„Forbidden CEO“ von K.I. Lynn

„Forbidden CEO“ von K.I. Lynn

🇷 🇪 🇿 🇪 🇳 🇸 🇮 🇴 🇳

„Forbidden CEO“ von K.I. Lynn

K̠l̠a̠p̠p̠e̠n̠t̠e̠x̠t̠:

Er bekommt immer, was er will. Und jetzt will er sie!

Um ihr Studium zu finanzieren, arbeitet Emma in einem Fünf-Sterne-Hotel an der Rezeption. Als eines Tages der erfolgreiche Geschäftsmann Gavin Grayson das Cameo Hotel betritt, ändert sich ihr Leben grundlegend. Gavin ist reich, attraktiv und bekommt stets, was er will. Und jetzt will er Emma … Mit immer absurderen Anforderungen macht er der jungen Frau das Leben schwer, und jede ihrer oft hitzigen Begegnungen zieht ihn mehr in ihren Bann. Denn Emma ist ganz anders als all die anderen Frauen. Sie liegt ihm nicht zu Füßen und ist seinem Charme auf der Stelle verfallen, sondern hat ihren ganz eigenen Kopf …

M̠e̠i̠n̠u̠n̠g̠:

Nach dem Lesen des Klappentextes habe ich eine Boss Romance erwartet mit spannenden Wortgefechten, einem Katz-und-Maus-Spiel zwischen den beiden Protagonisten und knisternde Erotik. Den letzten Punkt erfüllt das Buch, den Rest für meinen Geschmack eher nicht.
Wenn ich eine Boss Romance lese möchte ich einen Boss haben, der tendenziell erstmal ein Ar*** ist und der sich dann entwickelt.
Gavin ist mir einfach zu schwammig. Er zeigt einerseits extremes Ar***loch-Verhalten, ist aber andererseits schon in der ersten Hälfte des Buches ein verliebter Typ, der alles dafür tut Emma für sich zu gewinnen.
Emma bleibt dagegen eher farblos. Sie ist eine sympathische junge Frau aber sie bleibt mir als Charakter zu eindimensional.

Nicht, dass man mich hier falsch versteht. Die beiden Protagonisten sind sympathisch und auch die Geschichte ist in sich stimmig aber alles in allem habe ich zum Einen was anderes erwartet mach dem Klappentext und zum Anderen sind mir einfach zu viele Klischees in dem Buch. Ich habe nichts gegen Klischees in Büchern, bei vielen Genres oder Untergenres erwarte ich das sogar, aber wenn es einem als Leser mit voller Breitseite um die Ohren gehauen wird ist es einfach too much.
Das Happy End ist eigentlich schon bei der Hälfte des Buches erreicht, dann kommt das große Danach.

Wer eine klassische Enemy-to-Lover Geschichte oder eine klassische Boss Romance erwartet ist hier meiner Meinung nach falsch. Wer eine süße Romanze sucht mit einem CEO, der ganz anders ist als es zunächst scheint und einer lieben, jungen Frau ist hier genau richtig.

Das Cover gefällt mir richtig gut. Ich mag so Bild-in-Bild-Designs und ich mag so schwarz-weiße Designs mit Farbakzenten. Das Cover trifft absolut meinen Geschmack.
„Forbidden CEO“ war mein erstes Buch der Autorin und ich muss sagen der Schreibstil ist locker und leicht, sexy, witzig und unterhaltsam. Eigentlich ist es allein dem guten Schreibstil zu verdanken, dass ich das Buch nicht abgebrochen habe.

Das Buch konnte mich insgesamt leider nicht wirklich überzeugen. Der Schreibstil ist super aber weder die Protagonisten haben mein Herz richtig erreichen können, noch die Geschichte.
Das Buch ist nicht schlecht, war aber einfach nicht wirklich mein Geschmack deshalb bildet euch bitte eine eigene Meinung!

Vielen Dank an den Lyx Verlag und an Netgalley für das Bereitstellen des Ebook Rezensionsexemplares.

LG Tanja


„Geborgenheit sucht Reisepartner “ von Lili B.Wilms

„Geborgenheit sucht Reisepartner “ von Lili B.Wilms

🇷 🇪 🇿 🇪 🇳 🇸 🇮 🇴 🇳

„Geborgenheit sucht Reisepartner: Rainbow Romance Reihe 3“ von Lili B. Wilms

K̠l̠a̠p̠p̠e̠n̠t̠e̠x̠t̠:

Henry ist nicht mehr bereit, sein Liebesleben dem Zufall zu überlassen. Nach einer exakten Eingrenzung seiner Liebeszielgruppe spuckt eine Dating-App die ideale Frau für ihn aus. Doch auch erprobte Algorithmen können sich täuschen und womit niemand gerechnet hatte, ist, dass ihm ausgerechnet der Bruder dieser Traumfrau vor die Füße fällt. Ein Kerl, der exakt dem entspricht, was Henry nicht wollte. 
Kieran kann beim besten Willen nicht verstehen, wieso seine Schwester jemanden über eine Dating-App kennenlernen will. Der einzige Grund für ihn, bei einem derartigen Treffen aufzukreuzen, ist, seine Schwester vor Betrügern aus dem Internet zu beschützen. Er selbst braucht keine Beziehung und schon gar keine zu einem verkniffenen Anzugträger. 
Trotz anfänglicher Abneigung kreuzen sich Henrys und Kierans Wege immer wieder, bis sie so etwas wie Sympathie füreinander entdecken. Doch reicht es für eine Beziehung, wenn sich Vorurteile ausräumen lassen und die Gefühle füreinander immer stärker werden? Oder müssen in der Liebe wirklich alle Parameter stimmen?

M̠e̠i̠n̠u̠n̠g̠:

„Es muss nicht perfekt sein, um richtig zu sein. „

Ein Zitat aus dem Buch „Geborgenheit sucht Reisepartner“ und ich liebe das Zitat sehr, weil es perfekt zu dem Buch passt.
Henry ist auf der Suche nach der wahren Liebe. Er hat die Nase voll von unverbindlichen Geschichten und möchte endlich eine Beziehung mit viel Ruhe und Geborgenheit. Er möchte das große Glück finden, das seine Eltern gefunden haben.
Als ihm eine Dating App Ailis als Traumpartnerin ausspuckt, hätte er nie gedacht,  dass er ausgerechnet ihren Bruder viel toller finden würde. Vor allem weil dieser so gar nicht zu seinen Kriterien eines Traumpartners passt….

Ich finde die Idee hinter dem Buch erstmal extrem witzig. Ich habe mich während des Lesens des Öfteren gefragt wie oft sowas wohl wirklich passiert. Kieran als überfürsorglicher Bruder ist einfach zum Piepen. Wenn er Ailis zu ihrem Date folgt und ihr Date crasht bleibt kein Auge trocken. Ich an Ailis‘ Stelle hätte meinem Bruder allerdings eine gescheuert 😂
Der Moment wenn Kieran und Henry sich das erste Mal begegnen und wirklich ansehen ist richtig toll. Ailis hat wirklich sowas von keine Chance gehabt gegen diese Chemie.

Ich mag Kieran und Henry total gerne. Henry und seine Hündin Max erobern das Herz der Leser im Sturm. Seinen Freundeskreis kennt man bereits aus Band 1 und 2 der Reihe. Dass man Fiona, Ben und Co. wiedertrifft hat mich wahnsinnig gefreut und es gab der Geschichte eine nostalgische Note.
Kieran wirkt auf den ersten Blick wie ein typischer Draufgänger aber bei ihm schlägt der Blitz fast noch mehr ein als bei Henry. Er stürzt sich mit ganzem Herzen in diese Beziehung und das liebe ich sehr. Henry ist aufgrund seiner Erfahrungen deutlich gehemmter aber genau diesen Zwiespalt fand ich super spannend. Henry, der eigentlich auf der Suche nach einer festen Partnerschaft war,  hadert während Künstler Kieran, der eigentlich gar keine Beziehung will, sich total darauf einlässt.

„Es muss nicht perfekt sein, um richtig zu sein .“ Da schließt sich wieder der Kreis. Ist die Beziehung der beiden perfekt? Auf gar keinen Fall! Ist sie richtig? Zum Teufel, ja!
Wer von den beiden keinen Zuckerschock bekommt und Herzchenaugen dem kann ich auch nicht helfen. Eine ganz wunderbare Geschichte mit viel Witz, Charme, a little bit Drama und einer guten Portion Erotik. Ich bin schwer verliebt in die beiden.

Das Cover mag ich sehr und es passt perfekt zu den zwei vorherigen Covern der Reihe. Nach lila und blau haben wir dieses Mal ein grünes Cover mit dem legeren Künstler Kieran und dem eleganten Steuerberater Henry vorne drauf.
Den Schreibstil von Lili B.Wilms mag ich auch sehr gerne. Ich bin in die Geschichte eingetaucht, hab geschmunzelt,  gelacht, geweint und noch vieles mehr.

Ein unglaublich schönes Buch…tatsächlich bisher mein Favorit der Reihe. Henry und Kieran sind sympathische Protagonisten, zuckersüß und die Story macht ebenfalls viel Spaß. Genau die richtige Prise Drama  und ansonsten einfach ganz ganz viel Gefühl.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

LG Tanja


„The truth about Ryan – Babydeal mit dem Boss“ von Anna Rush

„The truth about Ryan – Babydeal mit dem Boss“ von Anna Rush

🇷 🇪 🇿 🇪 🇳 🇸 🇮 🇴 🇳

„The Truth about Ryan – Babydeal mit dem Boss (Becoming Bastards 1)“ von Anna Rush

K̠l̠a̠p̠p̠e̠n̠t̠e̠x̠t̠:

Ryan
Die Arbeit in meinem Unternehmen nervt, hat mich allerdings reich gemacht.
Meine neuen Freunde und ich haben der Liebe abgeschworen und beschlossen, Frauen nur noch auf die eine Sache zu reduzieren.
Unser Vorsatz: Becoming Bastards.
Dennoch kommst du im richtigen Moment zurück in mein Leben.
Ich kann deinem Vorschlag nicht widerstehen.
Er vereint meinen neuen Lebensstil und den Wunsch, Vater zu werden.
Das ist zu verlockend.
Du bist zu verlockend.
Es sollte unkompliziert bleiben, doch jede Berührung von dir weckt Sehnsüchte, die ich nicht mehr zulassen werde.
Schnell ist offensichtlich: Dieser Deal ist total bescheuert.

Mia
Ich komme zurück in dein Leben, da ich dich nie vergessen konnte.
Nun arbeite ich als Softwareentwicklerin für dich.
Auf nicht ganz legalem Weg finde ich heraus, was du dir am meisten wünschst.
Ich überzeuge dich, dass ein Deal mit mir zu deinem Vorteil ist.
Ab hier läuft nichts mehr nach Plan.
Doch es ist schon zu spät.
Ich bin wieder rettungslos in dich verliebt.
Das winzige Herz in mir beginnt zu schlagen.
Spätestens mit dem dramatischen Auftritt deiner Ex ist es offensichtlich: Dieser Deal ist total bescheuert.

Kai
Ich begleite Mia seit Kurzem durch ihr Leben.
Meine Aufgabe ist es zu lernen.
Hauptaufgabengebiet: Interpretieren von menschlichen Emotionen.
Wie soll ein Programm begreifen, was Menschen selbst nicht verstehen?
Mit der zur Verfügung stehenden Rechenkapazität fand ich das Offensichtlichste heraus: Verliebte Subjekte agieren so paradox, dass sie fähig sind, über WLAN-Kabel zu stolpern.

M̠e̠i̠n̠u̠n̠g̠:

Becoming Bastards…endlich sind sie da! Die neuen Männer von Anna Rush
Nachdem ihre Bad Boys letztes Jahr zu meinen absoluten Jahreshighlights gehört haben war ich natürlich mega gespannt auf die neue Reihe von der Autorin. Und mit Ryans Geschichte haben wir einen perfekten Einstieg. Zum einen natürlich weil wir Ryan schon kennen. Er ist der Bruder von Amy, die wir in der Geschichte von Tom Scott kennenlernen durften. Bereits da hat mir Ryan gut gefallen. Aber ich war dennoch überrascht,  dass er bei den Bastards vorkommen soll….dazu aber später mehr.
Zum anderen ist der Einstieg in die Reihe mit Ryan perfekt weil seine Geschichte eine Menge Möglichkeiten bietet die neuen Protagonisten erstmal besser kennenzulernen. Es passiert tatsächlich eine Menge und das Buch wirkt auch deutlich länger als 468 Seiten. So hat man schon einige Eindrücke von Preston, Ethan und Ryker…und ich glaube das wird noch sehr sehr lustig.

Natürlich hat man im ersten Moment Sorge, dass man mit Becoming Bastards eine Art Bad Boys 2.0 zu lesen bekommt aber dem ist nicht so. Wir treffen zwar Tom und Luke wieder aber eher als Mentoren für die vier Männer. Denn das was die Bad Boys schon waren, sind die Bastards noch lange nicht: arrogante Egoisten, die nur auf ihren Spaß aus sind. Doch genau das wollen Ryan, Preston,  Ethan und Ryker ja ändern als sie sich zu einer WG zusammen tun. Und die ersten Männerrunden sind wirklich so lustig, ich habe Tränen gelacht. Eigentlich merkt man allen vieren an, dass sie aus einem ganz anderen Holz geschnitzt sind als David, Francis & Co. aber genau das macht auch den Charme aus.

Mia als weibliche Protagonistin fand ich eigentlich super. Ich mag ja so ITlerinnen in Büchern gerne. Je nerdiger, desto besser. Genau wie bei den Männern.
Mia ist witzig, schlagfertig und hat ein festes Ziel vor Augen. Das ist aber auch der einzige kleine Kritikpunkt den ich habe: die Art und Weise wie sie das Ganze mit Ryan angeht…einschließlich der irrwitzigen Idee mit dem Baby. Das erschien mir teilweise übertrieben und wenig glaubhaft. So weit würde einfach keine normale Frau wie sie gehen um eventuell eine Bindung zu einem Mann wieder aufzubauen,  den man jahrelang nicht mehr gesehen hat. Bei der ersten sexuellen Annäherung der beiden hatte ich tatsächlich Bauchschmerzen…die Szene war zwar einerseits absolut passend aber eben auch ein bisschen verstörend.  Gott sei Dank kam direkt danach eine Szene, die die Bauchschmerzen sofort verschwinden ließ.

Ryan, den wir bislang nur als netten Bruder von Amy kannten zeigte auf einmal auch Macho-Tendenzen. Definitiv nicht von dem Kaliber der Bad Boys aber man merkte deutlich, dass der Slogan der vier, nämlich „Becoming Bastards“ durchaus ernst gemeint war. Trotzdem hatte man immer das Gefühl, dass die Spuren der Bad Boys den Bastards einfach noch zu groß sind. Bin gespannt ob sich das Bastard-Sein bei den anderen dreien steigern wird. Das Potenzial ist da.
Ich mochte die Chemie zwischen Mia und Ryan echt gerne. Auch der Handlungsstrang mit Ryans Ex Violet passte super ins Buch. Das brachte ordentlich Spannung und Action rein. Violet kannte man ja auch schon aus dem Buch von Tom Scott.
Was für eine durchgeknallte Alte!
Es gab einige richtig süße Szenen, viele sehr lustige und ein paar dramatische. Für mich die perfekte Mischung.

Ach ja….Kai habe ich gar nicht erwähnt. Dabei steht er sogar auf dem Klappentext. Wenn ihr wissen wollt was es mit Kai auf sich hat dann müsst ihr das Buch lesen…ich jedenfalls liebe Kai!

Das Cover ist wie alle Cover der Autorin in Schwarz und Gold gehalten was ich total mag. Es gibt ein Logo der vier Männer…einen Wolf…der für die vier einsamen Wölfe steht, die sich zusammen getan haben. Ich mag die Schriftart des Covers, den Aufbau und die Farben.
Den Schreibstil von Anna Rush liebe ich sehr. Es gibt nur eine Hand voll Autoren, die so lustig schreibt wie Anna und gleichzeitig aber auch sexy und spannend.

Mit Ryans Geschichte hat die Autorin wieder einen grandiosen Start in eine neue Reihe vorgelegt. Ich freue mich jetzt schon wahnsinnig auf die Geschichten der anderen drei Jungs.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

LG Tanja


„Dirty Headlines“ von L.J. Shen

„Dirty Headlines“ von L.J. Shen

🇷 🇪 🇿 🇪 🇳 🇸 🇮 🇴 🇳

„Dirty Headlines“ von L.J. Shen

K̠l̠a̠p̠p̠e̠n̠t̠e̠x̠t̠:

Stell dir vor: Dein unvergesslicher One-Night-Stand entpuppt sich als dein neuer Boss

Als Judith Humphrey sich aus dem Bett ihres unglaublich guten One-Night-Stands schleicht, ist sie fast ein wenig enttäuscht, dass sie den attraktiven Unbekannten niemals wieder sehen kann. Hat sie doch sein gut gefülltes Portmonnaie mitgehen lassen. Aber Jude läuft dem Mann, der immer noch ihre Gedanken beherrscht, schneller wieder über den Weg, als ihr lieb ist. Denn er ist niemand anderes als Célian Laurent: stadtbekannter Playboy, Erbe eines millionenschweren Medienunternehmens – und Judes neuer Boss …

M̠e̠i̠n̠u̠n̠g̠:

Wenn es jemand drauf hat Charaktere zu erschaffen, die polarisieren dann L.J.Shen. Ich habe von ihr zuletzt die All Saints Reihe gelesen und auch da waren die Jungs ungewöhnlich und besonders. In Dirty Headlines haben wir als männliche Hauptfigur Célian Laurent: ekelhaft reich, unfassbar arrogant und sexy wie die Hölle. Ein Ekelpaket, wie es im Buche steht. Und definitiv der Typ Protagonist, der polarisiert.
Es gibt ja solche und solche dominanten Alphamänner. Manche sind nur im Schlafzimmer dominant, andere hingegen möchten alles kontrollieren und sind wahre Drecksäcke. Und entweder man liebt solche Männer oder man hasst sie. Ich persönlich liebe solche Charaktere, die nicht in ein Schema passen. Die überraschen können…gerne auch mal sich selbst. Und Célian verlangt einem als Leserin viel ab. Es gab Situationen, da habe ich Jude bewundert, dass sie ihm keine gescheuert hat. Alter Schwede kann dieser Mann enervierend sein!

Sein weibliches Gegenstück ist Judith Humphrey, genannt Jude. Auch sie ist alles andere als gewöhnlich. Auch das finde ich ist ein Merkmal von L.J.Shens ungewöhnlicher Charaktergestaltung. Sie stellt den Männern keine kleinen Liebchen entgegen sondern Frauen mit Herz und Verstand. Starke Frauen, besondere Frauen. Frauen, die die Kerle händeln können. Zumindest manchmal.
Ich fand Jude vom ersten Moment an großartig. Auch zu ihr fällt mir als erstes das Wort ungewöhnlich ein. Ihre Vorliebe für Chucks teile ich übrigens…vielleicht ist sie mir deshalb so sympathisch.
Bereits beim ersten Aufeinandertreffen von Célian und Jude habe ich mich in die Dialoge der beiden verliebt. Die beiden sind frech, derbe und fordern sich gegenseitig. Sie schenken einander nichts. Und genau diese Mischung macht das Lesevergnügen aus.

Dirty Headlines ist in vielen Aspekten eine typische Boss Romance. Das Buch lebt definitiv von der Chemie der beiden Hauptfiguren. Es gibt aber auch zahlreiche spannende Nebenfiguren…manchmal hatte man das Gefühl zu viele. Einige der Nebenfiguren sind sympathisch, einige extrem unsympathisch. Gerade im Fall von Célian tragen diese aber dazu bei zu verstehen, warum er geworden ist wie er ist.
Wenn ich ein Fazit zum Buch ziehen sollte dann würde ich sagen, dass die erste Hälfte des Buches genial ist, es in der zweiten Hälfte aber etwas abfällt. Einige Situationen wirkten konstruiert und auch das Ende hätte für mein Empfinden ein bisschen mehr Bumms haben dürfen. Den Epilog fand ich zwar zuckersüß aber für mich war er tatsächlich zu süß und passte nicht zu der restlichen Stimmung des Buches.
Alles in allem ist Dirty Headlines aber extrem unterhaltsam gewesen und ein echtes Lesevergnügen.

Das Cover finde ich sehr passend zum Buch obwohl es mir persönlich nicht so dolle gefällt. Der mächtige Boss allein in grüblerischer Pose vor der Skyline New Yorks….mein Kopf-Célian sieht mal wieder komplett anders aus als der Cover Typ aber es passt definitiv zum Buch.
Den Schreibstil von L.J. Shen bzw. die Übersetzung von Patricia Woitynek finde ich absolut gelungen. Ich möchte definitiv noch einmal die wunderbaren Dialoge hervorheben. Die Wortgefechte zwischen Jude und Célian sind einfach herrlich, die Stimmung, die erschaffen wird macht unglaublich viel Spaß.

Ich habe das Buch in einem Rutsch gestern gelesen und wurde bestens unterhalten. Célian und Jude sind spannende, unterhaltsame Charaktere, die Story ist witzig, sexy und spannend.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

Vielen Dank an den Lyx Verlag und an Netgalley für das Bereitstellen des Ebook Rezensionsexemplares.

LG Tanja

„Demons Hell MC: Shadow“ von Kimmy Reeve

„Demons Hell MC: Shadow“ von Kimmy Reeve

🇷 🇪 🇿 🇪 🇳 🇸 🇮 🇴 🇳

„Demons Hell MC: Shadow“ von Kimmy Reeve

K̠l̠a̠p̠p̠e̠n̠t̠e̠x̠t̠:

Die 22-Jährige Minni McFarlane arbeitet seit vier Jahren beinahe täglich als Bardame für den MC Demons Hell.
Minni muss in ihrem Leben einiges erdulden. Auch ihre schreckliche Vergangenheit begleitet sie tagein tagaus, denn das Monster, das ihr Leben von Grund auf zerstört hat, ist noch irgendwo da draußen und hat sie in gewisser Weise in der Hand.
Auf einer Club-Party bricht Minni plötzlich zusammen, womit sie Shadows ungeteilte Aufmerksamkeit auf sich zieht. Der Biker nimmt sich der Frau an und findet nicht nur heraus, dass sie gelogen hat, sondern der Grund ihrer Ohnmacht eine ganz andere Geschichte erzählt.
Während Shadow die Verantwortung für Minni übertragen bekommt, ist es nicht verwunderlich, dass die beiden sich näherkommen. Doch was bringt es, wenn der eine sich verliebt, der andere dazu aber nicht imstande ist?
Als Shadow eine Chance wittert, Minni von ihren Problemen zu befreien, begeht er einen schwerwiegenden Fehler.
Einen Fehler mit dem er nicht nur sich selbst in Lebensgefahr bringt.

M̠e̠i̠n̠u̠n̠g̠:

Welcome Back zum Demons Hell MC!
Ich habe dem dritten Band der Reihe schon entgegen gefiebert seit ich Band 2 beendet hatte.
Wie andere namhafte Biker Reihen gehört auch die Demons Hell MC Reihe in den Dark Romance Bereich für meine Begriffe. Folter, Mord, Menschenhandel, Waffendeals…all das und noch viel mehr gehört zu diesen Büchern dazu. Es ist eine Welt, die man als Leser nicht kennt, in die man aber eintaucht und erst bei der letzten Seite wieder auftaucht.
Auch die Geschichte von Shadow und Minni konnte ich nicht aus der Hand legen und habe sie in einem Rutsch gelesen. Und fühlte mich am Ende wie ein ausgewrungenes Handtuch so wird man durch die Mangel gedreht.

Wer Band 1 und 2 gelesen hat weiß, dass die weiblichen Protagonisten nichts zu lachen haben in dieser Reihe. Es sind starke Frauen, die aber an ihren Schicksalen zu zerbrechen drohen. Mit Minni jetzt in Band 3 haben wir eine Protagonistin, die zunächst nicht stark ist. Deren Selbstwertgefühl ganz am Boden liegt. Die nie sowas wie Freundschaft und Liebe kennengelernt hat. Die aber im Laufe der Geschichte ihre eigene Stärke entdeckt und für Menschen kämpft, die sie ins Herz geschlossen hat.
Und was soll ich zu Shadow sagen? Ihn habe ich bereits im ersten Band ins Herz geschlossen und war sehr gespannt wie er sich seinen inneren Dämonen stellt und was genau seine Geschichte ist. Denn bis dato war nicht viel bekannt. Auch er konnte mich überzeugen aber tatsächlich hat Minni mich im Sturm erobert. Diese vermeintlich schwache junge Frau zeigt so viel persönliche Größe…das hat mir imponiert.

Ein kleiner Kritikpunkt meinerseits: ich fände bei dieser Reihe eine Triggerwarnung angebracht. Es kommen einige brutale Szenen vor. Für Leser mit schwachen Nerven wäre eine Warnung vorab sicher nicht verkehrt.
Man kann das Buch als Standalone lesen allerdings würde ich empfehlen Band 1 und 2 vorab zu kennen. Die Handlungen bauen aufeinander auf. Zwar wird die vorherige Story quasi mit Rückblicken weitergeknüpft aber um den großen Zusammenhang zu sehen halte ich es für unerlässlich alle Bücher in der Reihenfolge zu lesen.

Ich fand die Geschichte von Shadow und Minni extrem spannend und hoch emotional. Besonders gut gefallen haben mir die Old Ladys der Jungs, die Minni in ihrer Mitte aufnehmen und ihr das geben, was sie bis dahin nicht kannte: Liebe und Freundschaft. Besonders Cynthia hat mich hier begeistert.
Auch der Zusammenhalt der Männer und letzten Endes die Aufnahme von Minni in ihre Reihen lassen mein Leserherz höher schlagen. Die Aktion von Devil zum Ende des Buches hin? Ein echter Tränengarant.
Für mich hätte es zum Ende hin noch ein paar Seiten mehr sein können. Das Ende kam mir persönlich ein wenig zu plötzlich. Andersrum passte es aber perfekt zu den Persönlichkeiten von Shadow und Minni von daher ist das Jammern auf hohem Niveau.

Das Cover ist heiß und passt perfekt zur Reihe. Eine nackte Männerbrust umhüllt von einer Lederjacke…noch dazu der dunkle Hintergrund. Besser geht es nicht für einen Biker Roman.
Dass ich Kimmys Bücher und ihren Schreibstil liebe ist nichts Neues. Sie kann von romantisch, über lustig bis brutal alles schreiben und nimmt einen auf die entsprechende Reise mit. Tatsächlich sind meine Lieblingsbücher von ihr die Back to Life, Dark Souls und auch die Demons Hell MC Reihe, in denen sie all das miteinander vereint. Die raue Brutalität, durch die sie ihre Protagonisten jagt und die liebevollen Momente bilden da eine perfekte Symbiose.

Ohne Taschentücher geht es bei Kimmys Büchern nicht und auch bei der Geschichte von Shadow und Minni habe ich einige gebraucht. Aber es war eine Freude die Jungs des Demons Hell MC wiederzusehen und auch auf den nächsten Band mit Thunder bin ich schon mega gespannt. Die Geschichte von Shadow und Minni ist nichts für schwache Nerven aber sooo gut.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

Vielen Dank an den Written Dreams Verlag für das Bereitstellen des Ebook Rezensionsexemplares.

LG Tanja

„Fusion: Matt & Abe“ von Tomke Jantzen

„Fusion: Matt & Abe“ von Tomke Jantzen

🇷 🇪 🇿 🇪 🇳 🇸 🇮 🇴 🇳

„Fusion: Matt & Abe“ von Tomke Jantzen

K̠l̠a̠p̠p̠e̠n̠t̠e̠x̠t̠:

Sie kommen sich immer näher, aber das Leben reißt sie auseinander.

Matt Johnson ist glücklich, dass er sich gleich mit Abe anfreundet, als seine Familie in ihrem neuen Zuhause in Hurricane ankommt. Doch je älter sie werden, desto mehr verändern sich seine Gefühle für ihn und stellen die Freundschaft auf eine harte Belastungsprobe. Matt will mit ihm sprechen, aber dann geschieht etwas Schreckliches, das sein ganzes Leben auf den Kopf stellt.
Kannst du deinen Gefühlen vertrauen, wenn nur ein Blick die vergrabenen, grausamen Erinnerungen hervorholt?

Abe Thompson freut sich, dass er in Matt einen guten Freund gefunden hat. Bei ihm kann er sein, wie er ist, und muss nicht den höflichen Sohn des Bürgermeisters spielen. Als Matt sich outet, stellt er damit Abes Welt auf den Kopf. Zwischen den beiden entsteht eine seltsame, ungewollte Distanz, aber er kann nicht aus dem engen Korsett heraus, in das er gepresst wurde. Als sein bester Freund verschwindet, weiß Abe nicht mehr, was er tun und fühlen soll.
Kannst du für deine Gefühle kämpfen, wenn sich dir immer wieder neue Widerstände in den Weg stellen?

M̠e̠i̠n̠u̠n̠g̠:

Wer meinem Account folgt und meine Rezensionen liest weiß, dass Tomke Jantzen letztes Jahr mein Buchhighlight geschrieben hat: Gravitation. Und als sie vor einiger Zeit verkündete, dass es ein weiteres Buch geben wird mit einem Nebendarsteller aus Gravitation, war ich nicht nur aufgeregt sondern auch sehr gespannt, wer es sein würde. Und mit Matt hat sie den genommen, den ich mir gewünscht habe. Nie im Leben hätte ich allerdings mit so einer Geschichte gerechnet.

Vorneweg muss ich erstmal sagen: Bitte lest die Triggerwarnung! Die ist in diesem Buch wirklich wichtig denn einige Szenen sind nichts für schwache Nerven. Ich habe tatsächlich da gesessen und geheult wie ein Schlosshund und ehrlicherweise habe ich Tomke auch ein bisschen verflucht. Naja zumindest beschimpft. Weil sie ihre Protagonisten so quält. Und ich sage bewusst beide Protagonisten denn beide Männer leiden. Auf unterschiedliche Weise aber Tomke schickt beide durch die Hölle.

Das Buch hat eine Zeitspanne von mehr als 20 Jahren. Matt und Abe lernen sich kennen als kleine Jungen und werden sofort beste Freunde. Abe, als Sohn des Bürgermeisters, hat schon früh zu spüren bekommen was man von ihm erwartet: unbedingten Gehorsam, den richtigen Umgang, perfekte Noten. Nach außen hin die perfekte Familie, Liebe und Zuwendung suchte Abe aber immer vergebens bei seinen Eltern.
Und auch Matt hat ein schwieriges Elternhaus. Sein großer Bruder gängelt ihn wann immer er kann, für seine Eltern zählt nur der ältere Sohn.
Zuneigung und Verständnis finden Matt und Abe nur in ihrer Freundschaft zueinander.

Zu der eigentlichen Geschichte möchte ich gar nicht viel verraten, weil ich finde die sollte man als Leser selbst erfahren. Aber zu Matt und Abe möchte ich gerne was sagen.
Den einfacheren Zugang hat man als Leser zu Matt. Er hat schon auf den ersten Blick das eindeutig schwerere Schicksal. Der Vergleich mit Shane aus Gravitation schießt einem sofort in den Kopf. Und natürlich gibt es auch ein paar Parallelen zwischen Trace und Abe. Trotzdem haben wir hier nicht Gravitation 2.0 sondern eine ganz eigene Geschichte mit einer eigenen Dynamik.
Matt wollte ich während des gesamten Buches einfach nur in den Arm nehmen, mich vor ihn schmeißen und ihm sagen, dass alles gut wird.
Abe wollte man des Öfteren mal schütteln und schreien „Wach auf!“ aber auch er hat mein Herz im Sturm erobert. Ich habe so mit ihm mitgelitten.

Ich finde Tomke Jantzen hat es wunderbar geschafft beiden Männern ihren Raum in der Geschichte zu geben. Natürlich ist das was Matt aufarbeiten muss auf den ersten Blick viel, viel schlimmer. Aber auch Abe und seine Rolle in dem Ganzen wird wahnsinnig gefühlvoll dargestellt. Seine Verzweiflung und seine Gefühle sind toll beschrieben. Wie stark die Bindung der beiden Männer ist erkennt man einerseits an der Zeitspanne der Geschichte aber auch daran, dass diese Verbindung trotz der Umstände nicht zerbricht. Selten hat der Satz „Sie sind füreinander bestimmt “ besser gepasst als hier bei Matt und Abe. Ihre Geschichte zu lesen hat mich ähnlich gefordert wie Gravitation aber auch „Fusion“ ist ein Buch für Herz und Seele. Es sind die Kleinigkeiten, die es letzten Endes so besonders machen. Die Spitznamen der beiden, die Idee hinter den Tattoos, die Sache mit den Handschellen….soooo gut. Ich liebe es wie der Buchtitel aufgeklärt wird und vor allem liebe ich wie die beiden miteinander sind. Was sie füreinander sind.
Zusammen mit dem Haufen toller Nebenfiguren ergibt es einfach ein richtig gutes Buch. Ach und Tomke: ich hoffe sehr, dass Tian auch noch eine Geschichte bekommt 😉 Verdient hätte der grummelige aber spannende Mann es auf jeden Fall.

Das Cover ist ganz im Stil von Gravitation nur dass dieses Mal nicht die Hände nacheinander greifen, sondern sich die Blicke der beiden Männer miteinander verhaken. Mir persönlich gefällt das Cover von Gravitation ein bisschen besser weil ich ja nicht so gerne Gesichter auf Covern mag aber das Cover von Fusion passt definitiv zum Buch und sieht auch toll aus.
Zum Schreibstil von Tomke Jantzen muss ich glaube ich nicht mehr viel sagen. Sie schafft es wie kaum eine andere mich durch ein Tal der Tränen zu schicken und am Ende aber doch glücklich zu machen weil man erkennt, dass genau dieses Tal der Tränen notwendig war für die Geschichte.

Die Geschichte von Matt und Abe ist zauberhaft, brutal, herzzerreißend, lustig, romantisch und noch vieles mehr. Ein Buch, das an die Nieren geht aber auch ganz tief ins Herz.

Ich kann das Buch wirklich nur wärmstens empfehlen, bitte lest es!

LG Tanja

„Winter Waites“ von Lucy Lennox

„Winter Waites“ von Lucy Lennox

🇷 🇪 🇿 🇪 🇳 🇸 🇮 🇴 🇳

„Winter Waites (English Edition)“ von Lucy Lennox

K̠l̠a̠p̠p̠e̠n̠t̠e̠x̠t̠:

Gentry Kane is a rockstar I’ve been half in love with my whole life. And now he’s my patient.

When Winter Waites knocks on the door to the snowy cabin where his next physical therapy patient awaits him, he has no idea his dream celebrity is on the other side. Gentry Kane is everything Winter has always fantasized about. But it was only a fantasy. What happens when Winter is faced with the flesh and blood man who wants more than physical therapy? Can one night in a cozy cabin lead to more? And how will that affect Winter’s growing career in the tiny, charming town of Aster Valley?

M̠e̠i̠n̠u̠n̠g̠:

Was passiert wenn man seinem Lieblingsstar plötzlich gegenüber steht und der sieht in Wahrheit noch besser aus als auf jedem Foto und ist auch noch viel netter als man dachte? Im Fall von Winter Waites kommt es erstmal zu peinlichem Gestammel und als Rockstar Gentry Kane ihm auch noch offenbart, dass er ihn von seinem Konzert erkennt glaubt Winter wirklich zu träumen. Der Beginn einer zauberhaften Rockstar Romance…

Wer träumt nicht davon? Du stehst mitten im Publikum bei dem Konzert deines Lieblingssängers, er erblickt dich und singt nur noch für dich. Genau das passiert Winter und Gentry. Und die Geschichte wird einfach nur zauberhaft erzählt.
Abwechselnd aus der Sicht von den beiden erleben wir nicht nur dieses Konzert sondern auch das zufällige Treffen danach.
Ja, hier wird das Rad nicht neu erfunden. Es ist eine mehr oder weniger klassische Rockstar Romance aber Winter und Gentry bezaubern einfach durch ihre Art. Mit dem eher schüchternen Winter, der es einfach nicht glauben kann, dass ein Rockstar sich für ihn interessieren könnte, kann man sich als Leser gut identifizieren.

Die Geschichte kommt ohne große Dramen aus und setzt voll auf Gefühl. Nur wenige Nebenfiguren runden die Story ab, die Konzentration liegt komplett auf Winter und Gentry. Und das ist auch gut so.
Auch wenn es nur 91 Seiten sind ist der Schreibstil von Lucy Lennox unverkennbar. Ich liebe es ihre Bücher auf englisch zu lesen,  die Atmosphäre die sie kreiert, ist immer besonders. So auch hier.

Eine ganz wunderbare kurze Geschichte mit zwei tollen Protagonisten und einer Lovestory,  die zu Herzen geht.

Von mir gibt es ein klare Leseempfehlung.

LG Tanja

„Nur Augen für dich“ von Marie Force

„Nur Augen für dich“ von Marie Force

🇷 🇪 🇿 🇪 🇳 🇸 🇮 🇴 🇳

„Nur Augen für dich (Lost in Love. Die Green-Mountain-Serie 11)“ von Marie Force

K̠l̠a̠p̠p̠e̠n̠t̠e̠x̠t̠:

Landon Abbott kann es kaum fassen: Amanda, die Frau seiner Träume, sucht bei ihm Unterschlupf. Doch wie kann er ihr seine Liebe gestehen, nach allem, was mit seinem Zwillingsbruder Lucas vorgefallen ist?
Nachdem Amanda im Feuer des Admiral Butler Inns beinahe umgekommen wäre, sieht sie die Welt in einem neuen Licht. Sie ist fest entschlossen, einmal im Leben wahre Liebe zu spüren, und Landon lässt ihr Herz wie wild schlagen. Doch bestehen ihre Gefühle füreinander auch, wenn sie getestet werden?

M̠e̠i̠n̠u̠n̠g̠:

Wir sind im mittlerweile elften Band der Green Mountain Reihe und die Familie Abbott macht mir nach wie vor einfach nur Spaß. In „Nur Augen für dich“ sind wir beim zweitjüngsten der zehn Geschwister angekommen: Landon. Sein Zwillingsbruder Lucas war im letzten Buch dran und Landons Geschichte ist quasi übergreifend auf Lucas‘ Geschichte. Beide lernten Amanda im letzten Band kennen und sind beide mit ihr ausgegangen. Das führte zum ersten richtigen Streit zwischen den Zwillingsbrüdern. Dann aber lernte Lucas Dani kennen und lieben und nun ist der Weg frei für Landon und Amanda. Aber natürlich ist der Weg steinig und voller Hindernisse….

Tatsächlich hatte ich bei diesem elften Band den größten Taschentuch Verbrauch der ganzen Reihe. Es wird sentimental wie selten und doch soooo schön.
Wie in allen Büchern der Serie steht die Familie Abbott im Mittelpunkt. Die Familie ist riesig, laut, lustig und man möchte sofort von ihnen adoptiert werden. Am Anfang wollte man sich noch einen der Brüder schnappen aber die sind inzwischen fast alle glücklich vergeben also bleibt nur die Adoption 😂
Und obwohl ich eigentlich kein großer Schnee Fan bin möchte ich gerne in diese beschauliche Kleinstadt in Vermont ziehen. All das schafft diese Reihe.

Um dieses Buch zu verstehen sollte man definitiv das vorherige Buch lesen, am besten aber sogar die ganze Reihe da fast alle Familienmitglieder kleine Nebenstories bekommen. Das mag ich besonders gerne,  man verliert die vorherigen Paare nicht aus den Augen. Und auch in diesem Buch haben wir eine Hochzeit zu feiern, Schwangerschaften, eine  Nicht-Verlobung und auch mit dem Tod werden wir konfrontiert. Da Amanda bereits in Lucas‘ Geschichte auftaucht und eine wichtige Rolle spielt sollte man seine Geschichte wirklich definitiv vorher lesen.
So ähnlich sich die Zwillingsbrüder Landon und Lucas sind so ähneln sich auch ihre Geschichten ein wenig. Ich will da gar nicht zu viel verraten aber es gibt definitiv mehr als eine Parallele zwischen den beiden. Der Handlungsstrang von Amanda und ihrer Vergangenheit hatte für mich den größten Heulfaktor des Buches..aber auch den größten Hach-Faktor. Mega emotional. Aber auch die kleine Nebenstory mit Will und Cameron, dem Paar aus dem ersten Band hat mir Herzchenaugen beschert.
Ich kann nicht genug bekommen von der Abbott Familie und bin auch mit Landons und Amandas Geschichte einfach nur glücklich und zufrieden.

Das Cover reiht sich nahtlos in die Reihe ein. Das Motiv ähnelt den anderen sehr und passt dadurch natürlich perfekt zur Serie.
Den Schreibstil von Marie Force bzw.die Übersetzung von Lena Kraus finde ich wieder sehr gelungen. Man fühlt sich komplett nach Vermont versetzt, in die Berge, zur Familie Abbott. Der Schreibstil ist locker und leicht aber gleichzeitig emotional und lustig.

Eine wirklich tolle Reihe mit einer weiteren klasse Geschichte. Landon und Amanda sind zauberhafte Protagonisten und machen einem als Leser viel Freude.

Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung.

Vielen Dank an den Fischer Verlag und an Netgalley für das Bereitstellen des Ebook Rezensionsexemplares.

LG Tanja

„Hades Hangmen: Zwei Novellas in einem Ebook“ von Tillie Cole

„Hades Hangmen: Zwei Novellas in einem Ebook“ von Tillie Cole

🇷 🇪 🇿 🇪 🇳 🇸 🇮 🇴 🇳

„Hades‘ Hangmen: Zwei Novellas in einem E-Book“ von Tillie Cole

K̠l̠a̠p̠p̠e̠n̠t̠e̠x̠t̠:

Zwei Novellas zur Hades‘-Hangmen-Reihe von USA-Today-Bestseller-Autorin Tillie Cole

Seit Mae zurück in Styx‘ Leben ist, hat der berühmt-berüchtigte Anführer der Hades‘ Hangmen nur noch einen Wunsch: Mae heiraten und sie für immer glücklich machen. Doch je näher der Hochzeitstag rückt, desto größer wird ein Problem. Ein Problem, das Styx sein Leben lang aus der Welt schaffen wollte, wenn er doch nur die Worte dafür finden könnte …

Shane „Tank“ Rutherford war gerade einmal siebzehn Jahre alt, als er alles verlor und auf die schiefe Bahn geriet. Er ist allein und auf sich gestellt, bis er am Wegesrand eine wunderschöne junge Frau in einem pinken Abendkleid aufliest. Beauty hat genug von ihrem Leben als Schönheitskönigin und der Zukunft, die ihre Mutter sich für sie ausgemalt hat. Sie will nichts wie weg und alles hinter sich lassen – ohne zu ahnen, dass sie dafür ihr Herz an einen tätowierten Biker mit düsterer Vergangenheit verlieren wird…

M̠e̠i̠n̠u̠n̠g̠:

Die Hades Hangmen Reihe habe ich letztes Jahr in einem Schwung durchgesuchtet und jedes Mal wenn ein neuer Band erscheint freue ich mich wie ein Schnitzel, weil mir die Männer und ihre besseren Hälften einfach ans Herz gewachsen sind. Das neue Buch beinhaltet zwar „nur“ zwei Novellen aber die sind auch einfach wieder großartig.

In der ersten Novelle geht es um Styx und Mae. Das allererste Paar der Reihe heiratet endlich und wir dürfen sie als Leser begleiten. Styx, der stumme Hangman kann nur mit zwei Menschen wirklich reden: seinem besten Freund Kyler und Mae, der großen Liebe seines Lebens. Mae und Styx verbindet ein Band seit ihrer Kindheit, das niemand verstehen kann außer die beiden. Und nichts wünscht sich Styx mehr als sein Ehegelübde mit Worten ausdrücken zu können statt per Handzeichen. Und genau um diesen Wunsch und seinen inneren Kampf geht die erste Novelle.
Mit viel Einfühlungsvermögen wird diese Problematik angegangen. Es kommt zu herzzerreißenden Szenen, bei denen kein Auge trocken bleibt.

In der zweiten Geschichte bekommen wir ein bisschen von der Geschichte von Tank und Beauty erzählt. Wie sie sich zum ersten Mal begegnen, sich besser kennenlernen, verlieben….und was es für sie bedeutet mit Tanks Vergangenheit als Neonazi zurechtzukommen und schließlich auch mit seinem Wunsch sich den Hangmen anzuschließen.
Wir kennen Tank und Beauty bereits aus den vorherigen Bänden aber an ihre Anfänge zurückzukehren, war nicht nur mega spannend sondern auch sehr emotional. So resolut wie man sie aus den anderen Bänden kennt sind sie hier noch nicht. Und auch der Part mit Tanner und Tank hat mir wahnsinnig gut gefallen. Zeitlich ist diese Novelle weit vor Band 1 was einige Schmunzler verursacht hat wenn man die Jungs noch in ihrer Sturm und Drangzeit erlebt aber ja im Hinterkopf hat wie sie sich entwickeln.

Mir haben beiden Novellen viel Spaß gemacht. Sie sind gute Beispiele dafür was ich an der Reihe so mag: einerseits haben wir diese absolut unnachgiebigen, harten Männer, die tagtäglich Gewalt erleben. Die töten wenn es sein muss. Die beschützen was ihnen gehört.
Andererseits sind diese Männer ihren Frauen gegenüber liebevoll, beschützend und wenn sie sich für jemanden entschieden haben auch loyal und treu ergeben.

Das Cover reiht sich nahtlos ein zu den Covern der anderen Bände. Wie bei allen anderen Büchern sieht man den tätowierten Rücken eines Hangman. Schlicht aber schön einheitlich.
Den Schreibstil empfand ich wieder als sehr angenehm zu lesen. Mich haben die Geschichten emotional abgeholt. Sie waren romantisch, brutal, süß, sexy und einfach in typischer Hades Hangmen Manier.

Wer die Hades Hangmen liebt wie ich kommt auch an diesen Kurzgeschichten nicht vorbei. Ich hoffe aber natürlich, dass es auch bald wieder einen langen Hangmen Roman gibt.
Wer die anderen Bände noch nicht kennt sollte die Bücher aber unbedingt in der Reihenfolge lesen, es gibt einfach zu viele Hintergrundinfos die fehlen würden wenn man die Vorgeschichten nicht kennt.

Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung.

Vielen Dank an den Lyx Verlag und an Netgalley für das Bereitstellen des Ebook Rezensionsexemplares.

LG Tanja

Tanja’s Lesemonat April

Tanja’s Lesemonat April

Hallo zusammen,

gestern ging wieder ein Lesemonat zu Ende und wieder war es ein guter Monat. 23 Bücher sind es gewesen…naja eigentlich sogar mehr, da ich die letzten Tage die komplette Until Reihe von Aurora Rose Reynolds gerereadet habe aber nicht von vorne bis hinten deshalb zähle ich sie mal nicht dazu. Aber alle gelesenen Bücher diesen Monat haben mir gefallen.

Meine Top 3 im April sind folgende:

„Lost Limits: Revenge“ von T.C. Daniels
„Rising Phoenix: Explode“ von Isabelle Richter
„Pictures of you“ von Tina Winter

Tatsächlich ist mir die Wahl dieses Mal sehr leicht gefallen. Denn auch wenn die anderen gelesenen Bücher auch alle gut waren, waren diese drei einfach besonders gut.

Emotional so aufgewühlt, dass mir das Buch noch Tage danach im Magen lag und im Kopf rumspukte war „Lost Limits: Revenge“ von T.C. Daniels. Das Buch hat mich echt fertig gemacht aber wenn man das mit Worten schafft, dann gibt es von mir das Prädikat wertvoll.

„Rising Phoenix: Explode“ vereint eine meiner absoluten Lieblingsreihen mit einer neuen Reihe und der nächsten Generation und hat mich emotional einfach voll abgeholt. Sexy, lustig und emotional hatte es alles was man sich wünschen kann.

„Pictures of you“, der Debütroman von Tina Winter  ist definitiv jetzt schon ein Kandidat für die Jahreshighlights. Die Geschichte von Jay und Konstantin konnte mich definitiv voll überzeugen und hat mein Herz erobert.

Was waren eure Highlights im April?

LG Tanja