Onlinebuchmesse Autorin: Ashan Delon

Onlinebuchmesse Autorin: Ashan Delon

Schnipselchen aus „Dumm wie Dodo“

»Er kann manchmal so ein Arsch sein«, gab Finn von sich und fauchte leise. »Aber manchmal ist er so lieb und beschützt mich, sogar vor hom… fremden Leuten«, kam es von ihm. Röte machte sich auf seinem Gesicht breit. Er drehte sich leicht zur Seite und versteckte sich im dunkelbraunen Plastikbecher.
Linus wurde hellhörig. Hatte er eben homophob sagen wollen? Das musste er jetzt genauer wissen. »Homophobe fremde Leute?«
Finn lief knallrot an. Er zog förmlich den Kopf ein, schien insgeheim schon ein Donnerwetter zu befürchten.
Rezi von mir zu diesem Buch findet ihr hier: https://buchjunkies.wordpress.com/2019/11/29/dumm-wie-dodo-von-ashan-delon/

Schnipselchen aus „Verfluchter Valentinstag“

Er riss mit einem Murren die Spindtür auf und wäre beinahe zurückgeprallt, als ihm ein zusammengefaltetes Stück Papier entgegenflog, das offenbar in der Tür geklemmt hatte. Gerade noch konnte er den erschrockenen Laut abwürgen, denn so etwas hatte er ganz und gar nicht erwartet.
Perplex starrte er dem Papier hinterher, das zu Boden flatterte und zu Pepes Füßen liegen blieb.
Dieser bückte sich mit einem überraschten Laut nach dem Stück und hob es auf.
„Sieh mal einer an!“, rief er lachend und begann schon, das Papier zu entfalten.
Louis entriss es ihm. „Noch nie was von Postgeheimnis gehört?“, blaffte er seinen Freund an.
„Da hat doch jemand einen heimlichen Valentinstagsschatz!“ Pepe kicherte und stieß seinen Kumpel an. „Mach schon auf und lies vor.“
Meine Rezension: https://buchjunkies.wordpress.com/2019/11/29/verfluchter-valentinstag-von-ashan-delon/

Schnipselchen aus „Asche zu Asche“

Eine Träne trennte sich von den Wimpern und rollte über die eiskalte Wange. Rafael spürte sie kaum, war aber auch nicht gewillt, sie wegzuwischen. Es war keine Trauerträne, sondern eine die durch Stinkwut und Entrüstung hervorgerufen wurde. Seine Finger ballten sich zusammen. Die Kälte ließ sie steif werden. Es tat weh, sie zu krümmen. Aber dieser Schmerz lenkte für eine kleine Weile von dem in seinem Herzen ab.
Verfluchter René! Warum musstest du das tun?
Meine Rezension findet ihr hier: https://buchjunkies.wordpress.com/2019/11/29/asche-zu-asche-von-ashan-delon/

Autorenvorstellung Ashan Delon:

Weit hinaus in die Welt hat es mich in meinem Leben nicht verschlagen. Meine Wurzeln halten mich irgendwie in Bayern fest, wo ich nun mit meiner Familie am Rande einer Kleinstadt lebe.
Schon seit meiner Jugend dem Schreiben verfallen, habe ich alle möglichen Genres ausprobiert, bis ich schließlich vor ein paar Jahren in der Homoerotik meine schriftstellerische Erfüllung fand. Ich bin nach wie vor experimentierfreudig und vermische schon mal gerne romantische Geschichten mit der Gegenwart und Fantasyelementen.
Unter dem Pseudonym Ashan Delon schreibe ich fantasievolle, romantische Geschichten, die unter anderem auf bekannten Internetportalen wie bookrix und fanfiktion zu lesen sind.
Ich freue mich über jedes Feedback und über jeden Leser, den ich mit meinen Geschichten begeistern kann. (Text von Amazon)

Ihre Bücher könnt ihr direkt über Ashan selbst bestellen:
https://m.facebook.com/AshanDelon/

Und Ihre Verlagsbücher findet ihr im Main-Verlag:
https://main-verlag.de/autoren/ashan-delon/

Wünsche euch viel Spaß beim schmökern und freu mich über Rückmeldungen ob ihr was schönes gefunden habt.